Dachgeschoss ausgebrannt

0

Am Freitagvormittag brannte die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hesseröder Straße. Kurz vor 10 Uhr rückten die Rettungskräfte aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus der Wohnung. Die Hausbewohner hatten sich ins Freie begeben. Der Wohnungsmieter erlitt einen Schock und musste medizinisch behandelt werden. Die Kameraden der Feuerwehr hatten die Flammen nach einer knappen halben Stunde gelöscht, konnten das komplette Ausbrennen der Wohnung aber nicht verhindern, auch das Dach ist durch die Flammen beschädigt worden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Hesseröder Straße ist zwischen Grimmelallee und Bochumer Straße immer noch gesperrt.

Share.

Leave A Reply

*