Cyberfitness in Nordhausen – Hohe Nachfrage nach Online-Trainings

0

Nordhausen, Januar 2021 – Lockdown-Einschränkungen im Sportbereich will die BARMER-Geschäftsstelle in Nordhausen beim Kampf gegen Weihnachtsspeck und den inneren Schweinehund nicht gelten lassen. Regionalgeschäftsführer Peter Behrschmidt empfiehlt Digitalangebote für das Training in den eigenen vier Wänden, mit denen man zu Hause viel für Fitness und mentale Gesundheit tun könne. „Aus Beratungsgesprächen, die derzeit nur nach vorheriger Absprache von Einzelterminen oder telefonisch möglich sind, wissen wir, dass es eine hohe Nachfrage gibt“, so Peter Behrschmidt. Angesichts der Vielfalt der Angebote gebe es aber erhebliche Qualitätsunterschiede.

Peter Behrschmidt empfiehlt deshalb zertifizierte Online-Trainings, die auf den Internetseiten der BARMER unter dem Begriff „Cyberfitness“ angeboten werden. Sie werden von qualifizierten Coaches aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung angeleitet. Im Zeitraum von jeweils acht Wochen enthalten sie unzählige 30- bis 60-minütige Einheiten.

„Monatlich haben wir bundesweit etwa 1.000 Neuanmeldungen, Tendenz steigend“, berichtet Peter Behrschmidt. Die Kurse „Erfolgreich abnehmen“, „Rücken-Coaching“ und „Yoga für Einsteiger“ seien am meisten gefragt.

Lockdown macht dick

Der erste Lockdown im Frühjahr vergangenen Jahres hat laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts dazu geführt, dass die Deutschen durchschnittlich ein Kilogramm zugenommen haben. Statistisch ist dies ein signifikanter Anstieg. Als Ursachen werden Bewegungsmangel und ungünstige Ernährungsgewohnheiten vermutet. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gilt es, gesundheitlichen Risikofaktoren im Lockdown konsequent entgegenzuwirken.

Share.

Leave A Reply

*