Coronaimpfung hat begonnen

12

Die ersten Menschen sind gegen das Coronavirus geimpft wurden. Die Kassenärztliche Vereinigung zieht nun die erste Bilanz. Alle folgenden Angaben beziehen sich auf einen Stand Dienstag, 12.01.2021, 15 Uhr:

– Gesamtzahl bisher geimpfter Personen in Thüringer Pflegeheimen (Impfung durch mobile Impfteams): ca. 4.600
– geplante Impfungen durch mobile Impfteams am 13.01.2021: insgesamt ca. 1.000 Personen in je 1 Pflegeeinrichtung in den Städten Eisenach, Erfurt, Weimar und Jena sowie im Ilm-Kreis, dem Landkreis Sömmerda, dem Kyffhäuserkreis, dem Landkreis Greiz und dem Landkreis Sonneberg.
– Thüringer, für die individuelle Impftermine in Thüringer Impfstellen vereinbart wurden: rund 32.500 Personen mit Erst- und Folgetermin.

Am 13.01. beginnt in Thüringen auch das Impfen in 14 Impfstellen. Pro Impfstellen sind dabei zunächst pro Tag 72 Impfungen geplant (zunächst logischerweise nur Erstimpfungen, alle Personen haben aber bereits auch einen Termin für Ihre Folgeimpfung).

Terminbuchungen sind über die Internetseite www.impfen-thueringen.de möglich. Bitte beachten Sie: Die Telefonnummer 03643/4950490 für die Vereinbarung von Impfterminen in den Thüringer Impfstellen ist folgendermaßen erreichbar: Mo, Di, Do jeweils 8-17 Uhr, Mi, Fr jeweils 8-12 Uhr. Wir empfehlen, nach Möglichkeit das Online-Portal zu nutzen und ältere Menschen bei dieser Form der Terminvereinbarung zu unterstützen. Das Terminmanagement erfolgt immer in Abhängigkeit von den sicher verfügbaren Impfdosen für die mobilen Impfteams und Impfstellen. Dies kann dazu führen, dass – wie heute – zeitweilig nur vergleichsweise wenige Impftermine vergeben werden können. Wenn neuer Impfstoff zur Verfügung steht, werden sich die Möglichkeiten zur Terminvereinbarung in unserem Online-Portal wieder öffnen.

Informationen zu den Corona-Impfungen in Thüringen finden Sie auch unter folgender Internetabdresse: https://patienten.kvt.de/corona/faq-covid-19-impfungen. Diese Seite ist auch auf www.impfen-thueringen.de verlinkt.

Share.

12 Kommentare

  1. Detlef Schmahl

    Das war klar.
    Testpersonen sind Senioren, dann sind unsere schwächsten dran in der Lebenshilfe.
    Mit Rentner und Behinderten kann man es ja machen.
    Wir haben so viele im Stadtrat, Behörden und Ärzte, warum werden sie nicht als erstes geimpft ? 🤔 Auch alle Parteiangehörige aller Parteien sollten mit Vorbild den ersten Schritt wagen.
    Sind sie alle Feiglinge und haben keinen Po in der Hose um zu zeigen wie die Impfung auf das Immunsystem reagiert? 🤔
    Impfungen sind kein Zwang mit Überredenskünste.
    Es würde mich nicht wundern wenn in der Thüringer Allgemeine steht bei den Todesanzeigen….durch Corona oder Impfung gestorben.😢

    • Heiko Sänger

      Detlef Schmahl was für ein Schwachsinn! Wenn sie sich mal mit der Impfreihenfolge auseinandergesetzt hätten, dann wüssten sie auch warum die Älteren zuerst geimpft werden. Diese gehören nämlich zur Hochrisikogruppe und gehören zuerst geschützt! Sie wissen auch nicht was sie wollen, die Tage beklagen sie sich noch über zu wenig Schutzmaßnahmen für die Senioren, wenn sie dann zuerst geimpft werden ist es auch nicht recht. Sie sind einfach jemand der gerne rummotzt und ein Impfgegner und sonst nix. Wenn sich die Politiker hätten zuerst impfen lassen, dann hätten sie auch rumgemotzt, warum nicht zuerst die Risikogruppen geimpft werden.
      Zudem werden ja nicht nur die Senioren geimpft sondern auch medizinisches und Pflegepersonal. Da sind wohl ganz andere als die von ihnen genannten Gruppen vertreten.
      Zudem wurde der Impfstoff bereits vor Zulassung an 10000en Probanden aus allen Altersgruppen getestet, an mehr Personen als jeder andere Impfstoff vor Zulassung! Also erregen sie hier nicht den Anschein als wären die Senioren und Menschen mit Behinderung die ersten „Versuchskaninchen“. Widerlich ihr populistisches Geblubbere!!!🤮

    • Heiko Sänger

      Detlef Schmahl ihres ist aber keine Meinung sondern albernes Rumgemotze ohne Hintergrundwissen, da gibts nen riesigen Unterschied. Aber das kennen wir ja von Ihnen zur Genüge, leider. Versuchen sie doch mal Teil der Lösung zu werden und nicht immer des Problems…😉

    • Holger Richter

      Detlef Schmahl, angenommen in der Imofverordnung hätten Politiker die höchste Priorität. Dann gäbe es doch viele die dann sicher sagen: „war ja klar. Erst sich selbst schützen und an die Risikogruppen wird zuletzt gedacht.“
      Ich denke, egal wie, es wird immer jemanden geben, der meckert.

    • Detlef Schmahl

      Heiko Sänger Nun ja, Sie kennen ja den WAU -WAU- EFFEKT….getroffene Hunde bellen.🤭😂
      Hab ich jemandem privat angesprochen?
      Wenn ein Heiko Sänger bellen möchte ….bitte.
      Sie könnten sich auch mal vorstellen mit ihrer Meinung.
      Ich bin ein normaler Bürger ü. 50 und Sie?
      Ehrlichkeit wärt wohl am längsten.
      Danke für die Unterhaltung wenn verschiedene Meinungen aufeinander treffen.
      Das Wort aufmotzen kann nur ein mittlerer äußern.
      ohne Sinn und Meinung. 😉

    • Detlef Schmahl

      Holger Richter Bitte alles lesen in den Medien.
      Nicht gleich sich melden als alles Wissen’ner.
      Impfstoffe schlagen erst später an.
      Bei Grippe bekommt man Symptome nach einer Impfung wie eine Grippe und die sind schlimmer.
      Was wird nach der Impfung bei gefährdeten Coronapatienten passieren? 🤔
      Wer bist Du, Stelle dich bitte vor und erkläre viele Bürger deine Meinung und höre auf auf eine einzige Meinung zu bellen. Wau Wau….😉

    • Heiko Sänger

      Detlef Schmahl sie motzen ja schonwieder und bestätigen meine Beobachtungen damit, danke. Sie sind bestimmt kein normaler Bürger, da würde sich der Großteil der „normalen“ Bürger sehr beleidigt fühlen, denn die sind eben nicht mehrheitlich Impfgegner, hetzen gegen Flüchtlinge und politisch Andersdenkende und verbreiten Unwahrheiten bezüglich COVID-19. Sie schon! Und was sie mit ihrem Kindergarten „Wau-Wau-Effekt“ wollen, dass wissen auch nur sie, denn passen tut das nun überhaupt nicht. Vielleicht fällt ihnen ja irgendwann nen noch unpassenderer Vergleich ein…

    • Heiko Sänger

      Detlef Schmahl nur zur Info, der Mann weiß wovon er redet, er trägt als Geschäftsführer eines sozialen Trägers letztendlich die Verantwortung für hunderte Senioren, war jahrelang Stadtrat (ist immer noch komunalpolitisch aktiv- kennt also auch die Verordnungen genau) und kommt ursprünglich aus dem Rettungsdienst. Jetzt können sie nochmal in sich gehen und darüber nachdenken wer hier mehr über das Thema Impfen weiß! 😉
      Vielleicht das nächste Mal auch bevor sie jemanden Vollmotzen, ja da haben sie es schon wieder getan, und als unwissend hinstellen!

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*