Corona-Winter: Auto-Abo als Möglichkeit zur Kontaktvermeidung

0

– ADAC Autovermietung und Sixt mit neuem Miet-Modell – ADAC Mitglieder fahren mit mehr Freikilometern und weniger Selbstbeteiligung

Die Corona-Infektionsraten in Deutschland sind derzeit auf Höchstniveau. Im kommenden Corona-Winter stellt sich deshalb für viele Menschen die Frage, wie sie notwendige Wege zurücklegen und gleichzeitig öffentliche Nah- und Regionalverkehrsmittel weitestgehend meiden können. Das Fahrrad ist bei Regen, Schnee und Eis für viele Strecken auch keine realistische Option.
Vor diesem Hintergrund bietet die ADAC Autovermietung den Mitgliedern des Automobilclubs ein preisgünstiges Angebot zur Langzeitmiete an. Dieses soll insbesondere auch für Familien attraktiv sein, die über kein eigenes Auto verfügen oder derzeit noch ein zusätzliches Fahrzeug für einen Übergangszeitraum benötigen.

Wer in der aktuellen Situation ein Auto Abo-Modell nutzen möchte, kann dieses über die ADAC Autovermietung bei Sixt+ erhalten: Gegenüber dem Sixt Originalangebot und anderen Abo-Angeboten beinhaltet das exklusive ADAC Angebot eine von 500 auf 1.000 Kilometer pro Monat erhöhte Fahrleistung sowie einen Vollkaskoschutz mit einer Selbstbeteiligung von nur 950 Euro gegenüber 2.000 Euro bei Sixt. Beispielsweise erhalten ADAC Mitglieder somit bundesweit einen VW Polo schon ab 349 Euro pro Monat. Alle Fahrzeugkosten – außer Treibstoffe – sind eingeschlossen. Dieses Angebot kann damit eine flexible Alternative zu einem Leasing- oder Finanzierungsmodell sein, da es jederzeit monatlich kündbar ist.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*