Corona-Infektion im Humboldt-Gymnasium

0

Das Gesundheitsamt hat am Nachmittag drei neue Corona-Neuinfektionen registriert.

In einem Fall ist das Humboldt-Gymnasium in Nordhausen betroffen. Die Schulleitung hat im geschützten Bereich des Digitalen Schwarzen Brettes, wo sonst auch die Vertretungspläne veröffentlicht werden, eine Information an die vermutlich betroffenen Klassen eingestellt (siehe https://www.dsbmobile.de, LogIn erforderlich). Der Landkreis hat einen Krisenstab und eine Hotline-Nummer unter 03631 911-9112 eingerichtet. Die Hotline ist am heutigen Freitagabend von 18 bis 22 Uhr und am Samstag von 8 bis 16 Uhr geschaltet.

Die betroffenen Schüler und Lehrkräfte, die das Gesundheitsamt als direkte Kontaktpersonen einschätzt, werden direkt vom Gesundheitsamt kontaktiert.
Das Gesundheitsamt hat dazu Kontaktdaten von der Schulleitung erhalten. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes werden die Kontaktpersonen daher anrufen und dann auch einen Test veranlassen.

Bis dahin dürfen die Schüler der betroffenen Klassen sowie die Lehrkräfte den Landkreis nicht verlassen und müssen ihre Kontakte minimieren, bis die direkten Absprachen mit dem Gesundheitsamt erfolgt sind.

Weitere Informationen werden fortlaufend sowohl auf der Seite des Landratsamtes Nordhausen unter www.landratsamt-nordhausen.de sowie im Digitalen Schwarzen Brett des Humboldt-Gymnasiums veröffentlicht.

Bei den beiden anderen Neuinfektionen ist medizinisches Personal betroffen, weshalb auch hier umfangreiche Testungen von über 100 Kontaktpersonen erfolgen müssen. Die Infektionsquelle ist bekannt und steht nicht im Zusammenhang mit der Schule.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*