Container am Flugplatz aufgebrochen

0

(LPI-NDH)
Der Hausmeister einer Firma an der Alten Leipziger Straße hat vermutlich dem Fliegerclub größeren Schaden erspart. Am Mittwochmorgen hatte er kurz vor 5 Uhr verdächtige Geräusche gehört und war ihnen auf den Grund gegangen. Beim Anschleichen entdeckte er zwei junge Männer, die sich an den Containern zu schaffen machten. Als sie den Mann bemerkten, suchten sie über das Flugfeld das Weite.
Wie sich später herausstellte, hatten sie an drei Containern die Schlösser geknackt. Der dafür verwendete Bolzenschneider blieb am Tatort zurück. Außerdem versuchten die Unbekannten mit einer Kreuzhacke ein Garagen-tor an der Fliegerklause zu öffnen. Der Zeuge schätzt ein, dass die beiden Täter etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß sind. Einer der beiden, er soll dunk-le Haare haben, trug eine Brille. Sein Komplize soll blonde kurz geschorene Haare gehabt haben. Hinweise bitte an die Polizei in Nordhausen unter der Rufnummer 03631/96-0.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*