Cézanne – eine der Ikonen des Impressionismus

0

„KUNST & KAFFEE“ widmet sich am 30. März diesem Maler

Bücher über diesen Künstler füllen schon Regale und es ist sicher nicht das Anliegen der Veranstaltung der Reihe „KUNST & KAFFEE“ am Mittwoch, 30. März um 15 Uhr, sein Wirken, sein Werk und dessen Ausstrahlung bis in die heutige Zeit zu beleuchten. Sicher – ein ausführlicher Vortrag über seine Entwicklung vom ‚Romantiker und Realisten‘ zum Künstler des Impressionismus und vor allem als Vorbild und Orientierung solcher Künstler wie Matisse, Braque und Picasso würde lohnen – gerade im Hinblick auf die häufig von ihm gemalten Motive seines Anwesens am Rand von Aix-en-Provence, dem „Jas de Bouffan“, das seiner Familie seit 1859 gehörte und für ihn gleichzeitig Arbeits- und Rückzugsort bildete. In „KUNST & KAFFEE“ soll aber beispielhaft an einem seiner Werke seine Art des Malens und der impressionistischen Ausdrucksform vorgestellt und erläutert werden. Wenn man will eine Ergänzung und Vertiefung zu Besuchen und Führungen durch die aktuelle Ausstellung „Impressionisten – Expressionisten“. Man darf also gespannt sein auf die Vorstellung und Erläuterungen eines seiner Stillleben! Und ganz am Rande – es gilt auch weiterhin bei dem Eintritt für 5 EURO: Vortrag, selbstgebackener Kuchen und Kaffee in der angenehmen Atmosphäre des ‚Kunsthaus-Kellers‘. Seien Sie herzlich eingeladen!

Termin: 30.03.2016 um 15 Uhr im „Kunsthaus-Keller“ Eintritt: 5 EURO

Dr. Wolfgang R. Pientka Vorsitzender des KUNSTHAUS MEYENBURG Förderverein

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*