Brass Band Kurs an der Thüringer Landesmusikakademie

0

Das Klangideal einer jeden nach britischem Vorbild formierten Brass Band ist das einer beseelten Orgel. Das Musizieren in dieser speziellen Formation ist in Deutschland (noch) weitestgehend unbekannt. An nur einem Wochenende 25-30 Blechbläser verschiedenster musikalischer Herkunft zu diesem homogenen Mischklang zu verschmelzen, ist eines der Ziele des Brass Band Kurses „Brassed Off“, der an der Thüringer Landesmusikakademie von Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2019 stattfindet. Mit rasanter Dynamik, atemberaubender Technik und grenzenloser Muszierfreude werden die Grenzen des Machbaren ausgelotet, dabei gibt es weder musikalische Berührungsängste noch zu beachtende Genregrenzen. Um das ganze Klangspektrum einer britischen Brass Band abzudecken, können Sonderinstrumente wie Kornett, Euphonium, Althorn und brit. Bariton vor Ort gespielt werden.
Mit Dirigent Alexander Richter (Solotrompeter im Philharmonischen Orchester Plauen/Zwickau) und Fachdozent Patricio Cosentino (internationaler Tuba-Solist) wird in Register- und Gesamtproben ein bunt gemischtes Programm erarbeitet und beim Abschlusskonzert präsentiert. Vom klassischen Choral, über Rock- und Pop-Adaptionen oder Filmmusik, bis hin zur Originalkomposition spannt sich der musikalische Bogen. Grundlegende Klang- und Intonationsübungen, Klangbalance und Zusammenspiel, aber auch stilistische Feinheiten und Tipps und Tricks zu speziellen Spieltechniken finden Eingang in die Kursarbeit.

Die Kursgebühren betragen 90 Euro, zzgl. 70 Euro (bis 27 Jahre) bzw. 101 Euro (ab 28 Jahre) für Übernachtung und Verpflegung, Einzelzimmerzuschlag 10 Euro. Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://www.landesmusikakademie-sondershausen.de/index.php/veranstaltung.html?id=712.

Share.

Leave A Reply

*