Brandschutzerziehung in Grundschule und Kindergarten

0

180 Kinder im vergangenen Jahr unterwiesen

Eine Gruppe des Heiligenstädter St.-Gerhard-Kindergartens war am Donnerstag, den 27.02.2020 zu Gast bei der Feuerwehr. Während einer Führung durch das Feuerwehrhaus konnten die Vorschulkinder nicht nur die Einsatzfahrzeuge bestaunen, sondern erfuhren auch einiges über die Aufgaben und Organisation der Freiwilligen Feuerwehr. In der Vorwoche besuchte ein Feuerwehrmann den Kindergarten und erklärte, wie man Brände verhindert und was man tun muss, wenn es brennt. Je einen Tag verbrachten auch die dritten Klassen der Theodor-Storm- Schule in dieser Woche bei der Feuerwehr. Im Rahmen der Brandschutzerziehung wurde das bereits im Kindergarten vermittelte Wissen noch einmal vertieft. Sechs Mitglieder der Feuerwehr Heiligenstadt engagieren sich als Brandschutzerzieher. Im vergangenen Jahr unterwiesen sie 180 Kinder im brandschutzgerechten Verhalten.

Text: Thomas Müller

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*