Brand in Großberndten

0

In der vergangenen Nacht ist im Sondershäuser Ortsteil Großberndten in der Agrargenossenschaft ein Großfeuer ausgebrochen, das sowohl einige Stallanlagen als auch eine Lagerhalle erfasste.
Nach ersten vorsichtigen Einschätzungen der Brandermittler wird dabei von Brandstiftung ausgegangen.
Sondershausens Bürgermeister Steffen Grimm nahm gleich am frühen Morgen die Gelegenheit wahr, sich ein eigenes Bild vom Brandort zu machen. Sollten die Ermittlungen ergeben, dass es sich tatsächlich um Brandstiftung handelt, so ist das auf das Schärfste zu verurteilen, erklärte der Bürgermeister. Nicht nur der materielle und wirtschaftliche Schaden ist immens, der mutmaßliche Täter nahm bei seinem Handeln auch den Tod hunderter Tiere skrupellos in Kauf. Der oder die Verursacher sollten dafür hart bestraft werden.
Gleichzeitig bedankte sich Steffen Grimm für den schnellen und tatkräftigen Löscheinsatz und die Rettung der Tiere bei allen Feuerwehren und Einsatzkräften, die in dieser Nacht vor Ort damit beschäftigt waren, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Über einhundertvierzig Einsatzkräfte auch aus den umliegenden Gemeinden waren im Einsatz.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*