Brand in Fachwerkhaus – 64-jährige Bewohnerin leicht verletzt

0

POL-NOM:
WIENSEN (fg/pa) Bei einem Brand im Erdgeschoss eines
Fachwerkhauses ist es am späten Dienstagabend zu rund 100.000 Euro
Sachschaden gekommen. Die Bewohnerin konnte sich selbst ins Freie
retten. Sie kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Göttinger
Krankenhaus.

Die genaue Brandursache ist noch unklar. Derzeit gehen die
Ermittler davon aus, dass das Feuer im Wohnzimmer ausbrach und
möglicherweise durch eine Wachskerze verursacht wurde. Das Haus wurde
dadurch völlig zerstört. Insgesamt waren circa 65 Feuerwehrleute aus
Uslar und Wiensen bei den Löscharbeiten im Einsatz.

Ein Nachbar hatte kurz nach 22 Uhr per Notruf die Rettungskräfte
alarmiert.

Share.

Leave A Reply

*