BPOLI EF: Festnahme durch die Bundespolizei

0

Bundespolizisten kontrollierten gestern Abend einen 31-jährigen Deutschen im Erfurter Hauptbahnhof. Der Mann war den Beamten auf Grund seines alkoholisierten Zustandes aufgefallen.

Bei der Überprüfung seiner Personalien im Polizeilichen Informationssystem kam heraus, dass der 31-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war. Den Haftbefehl hatte die Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erlassen. Ein in der Folge durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Weil der Nahe Offenburg wohnende Mann die dem Haftbefehl zu Grunde liegende Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Beamten in die Justizvollzugsanstalt Tonna.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*