Bonnie Tyler veröffentlicht ihr brandneues Studioalbum “The Best Is Yet To Come”

0

Wenn jemand über 50 Jahre im harten Musikgeschäft unterwegs ist und dabei immer noch aktuell und erfolgreich ist, da muss man einfach sagen RESPEKT. Denn es gehört schon eine Menge Kraft und Ausdauer dazu in diesem Geschäft so lange präsent zu sein.

Eine, die dieses geschafft hat und trotz vieler Höhen und Tiefen immer noch am Start ist und vor allem Spaß an der Musik, am Singen und an ihrem Publikum hat, ist Bonnie Tyler.
Am 8. Juni 1951 als Gaynor Hopkins, so ihr bürgerlicher Name, in Skewen, Neath Wales geboren, gelang der britischen Pop- und Rocksängerin der Durchbruch in den 1970er Jahren mit Hits wie „Lost in France“ und „It’s a Heartache“, die heute zu echten Klassikern geworden sind.
Wobei sie ihre größten Hits sicher in den 1980er Jahren mit „Total Eclipse of the Heart” und „Holding Out for a Hero” verbuchen konnte, die sie gleichzeitig weltweit bekannt machten.
Aber auch zahlreiche goldene und platine Auszeichnungen und mehrfache für den Grammy und Brit Award Nominierungen heimste die Sängerin mit der markanten Stimme für sich ein.

Poptitan Dieter Bohlen sagte während ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit vor einigen Jahren über sie „Keiner singt geiler als die Tyler“ und recht hat er.

Ihr neues Album „The Best Is Yet To Come“ knüpft genau da an wo ihre großen Hits „Holding Out For A Hero“ und „Total Eclipse Of The Heart“ aufgehört haben.

Aber wer hätte auch was anderes erwartet?
Die große Lady des Pop/Rock, Bonnie Tyler, hat schließlich eine beachtliche Karriere mit über 5 Jahrzehnten vorzuweisen und weiß genau was sie will und tut.
Mit ihrer einzigartigen Stimme hat sie weltweit Musikgeschichte geschrieben, die eine ganze Ära geprägt haben.
Dabei hat sie mal eben bis heute über 100 Millionen Platten verkauft.

Bereits die erste Single zu ihrem neuen Album zeigte das Bonnie Tyler und ihr Team nichts verlernt haben in Sachen Eingängigkeit und Sound. Ganz im Gegenteil !
So machte die erste Single “When the Lights Go Down“, die bereits im Dezember 2020 auf der Markt kam, Lust und neugierig auf die neuen Stücke der britischen Rockröhre die nun in Form ihrer neuen CD erschienen sind.

Mit ihrem neuen Album “The Best Is Yet To Come” bekommt nun der geneigte Fan
12 brandneue handwerklich, gute und solide Rock / Pop Songs geboten.
“The Best Is Yet To Come” repräsentiert Bonnies heutigen Sound, der nach wie vor die Leidenschaft, die Energie und den Spaß der glorreichen 80er hervorruft.
In der Zusammenarbeit mit ihrem langjährigen Produzenten David Mackay entstand so ein Album, das seinem Vorgänger bei dem sich u. a. Größen wie Rod Stewart oder Francis Rossi von Status Quo die Ehre gaben um mit Bonnie zu singen in nichts nachsteht und bereits nach dem ersten Song die Marschrichtung klar macht.
Hier wird ordentlich und melodisch gerockt und der Zuhörer mit auf eine hörenswerte Reise mit handgemachtem Sound irgendwo zwischen den 80igern und der Jetztzeit genommen und musikalisch verwöhnt.
Bonnie Tyler zeigt mit kraftvoller markanter Stimme auf ihrem
18. Studioalbum wieder einmal mehr und sehr überzeugend, das mit ihr immer noch zu rechnen ist.

Bonnie sagt über das Album: „Ich fing im April 1969 mit dem Singen an und sang 7 Jahre lang 6 Tage die Woche, bevor Roger Bell mich entdeckte.
Er kam aus London nach Wales um sich einen männlichen Sänger, von dem er gehört hatte, anzuhören.
Aber da es in dem Club zwei Etagen gab, betrat er den falschen Raum und hörte mich stattdessen singen. Das war der Anfang meiner wundervollen Reise.
Ich habe auf der ganzen Welt performt und liebe es immer noch auf der Bühne zu stehen, um meine fantastischen Fans zu unterhalten.
Die Zeit war reif wieder ins Studio zu gehen und nach 50 Jahren im Musikgeschäft wusste ich, dass ich jetzt etwas ganz Besonderes abliefern müsste.

Genau, das habe ich getan. Die neuen Songs klingen unglaublich.“

Bonnie erklärt weiter: “Ich konnte es in den letzten zehn langen und gruseligen Monaten kaum erwarten, für euch alle zu singen.
Ich weiß, dass manche von euch unter dem Virus und dem Verlust von Familienmitgliedern, Freunden und Freundinnen leiden und das tut mir von Herzen leid.

Musik kann alles ein bisschen leichter machen und ist für mich immer mein Rückzugsort.

Ich hoffe, dass euch diese neuen Songs aufmuntern werden.
Ich bin wirklich glücklich und stolz auf dieses neue Album.
Es rockt einfach und zaubert mir immer ein Lächeln aufs Gesicht, wenn ich es anhöre. Der Moment, wenn wir endlich wieder auf einer Bühne stehen und eure lächelnden Gesichter sehen können, wird etwas ganz Besonderes sein.

Ich verspreche: Das Beste kommt WIRKLICH erst noch!”

Dem ist nichts weiter hinzuzufügen außer das Bonnie zurück ist energievoll,
voller Kraft und coolen neuen Songs die Spaß machen und zeigen Bonnie Tyler gehört noch lange nicht zum alten Eisen.
Ganz im Gegenteil, hier kann sich manches Möchtegerntalent noch ne fette Scheibe abschneiden in Sachen Power, Stimme und Präsenz.

Text und Foto: Stefan Peter

Share.

Leave A Reply

*