„Bildung und Freizeit für ALLE“ – Stadt Nordhausen und das Jugendsozialwerk schließen Kooperationsvereinbarung zum Kindertreff ‚KatzMaus‘

0

Nordhausen (psv) Heute haben das Jugendsozialwerk und der Kindertreff ‚KatzMaus‘ eine Kooperationsvereinbarung „Bildung und Freizeit für ALLE“ geschlossen. Ziel der Kooperation ist die gleichberechtigte Beteiligung aller Menschen in Nordhausen. Dabei sollen vor allem die Planung, Durchführung und Umsetzung gemeinsamer Maßnahmen im Regenbogenhaus bzw. dem Stadtteil sowie die Beteiligung bei allen Veranstaltungen im Mittelpunkt stehen. Des Weiteren wird eine Tanzgruppe im Kindertreff implementiert. Außerdem soll die Kommunikation nach Innen und Außen auf die Leichte Sprache umgestellt werden. Die Vereinbarung wurde von Andreas Weigel, Jugendsozialwerk und Bürgermeisterin Jutta Krauth im Kindertreff unterzeichnet.

Kindertreff ‚KatzMaus‘, Stadtverwaltung Nordhausen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*