Betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr gezogen und nicht nur das

0

Mehrere Anzeigen sind die Folge einer Verkehrskontrolle in der vergangenen Nacht. Gegen 02.00 Uhr hielten Polizisten eine Radfahrerin in der Bochumer Straße an, die mit 1,8 Promille unterwegs war. Ein Drogenvortest verlief ebenfalls positiv. Für eine Blutentnahme wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht. Zudem stellte sich heraus, dass sie das Fahrrad gestohlen hatte.
Außerdem staunten Nordthüringer Polizisten gestern Abend nicht schlecht, als sie in Bleicherode einen Radfahrer kontrollierten. Gegen 22.00 Uhr waren die Beamten in der Freiheitsstraße auf den schlangenlinienfahrenden Mann aufmerksam geworden. Ein Test ergab, dass der 34-Jährige mit 3,96 Promille unterwegs war.
Nur kurze Zeit zuvor wurde ein 52-jähriger Radfahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise am Zeppelinweg in Nordhausen angehalten. Bei ihm ergab der Test einen Wert von 1,52 Promille. Beiden Radfahrern wurde nach der Blutentnahme im Krankenhaus die Weiterfahrt untersagt.

Share.

Leave A Reply

*