Betrunken in die Wipper gerollt

0

Worbis, Eichsfeldkreis (ots) – Nach einer feucht fröhlichen Feier unter Freunden beabsichtigte ein 16-jähriger aus Worbis am frühen Sonntagmorgen seine beiden 15-jährigen Freunde nach Hause zu fahren und nahm sich gegen 05:00 Uhr kurzerhand die Autoschlüssel vom Firmenwagen seiner Mutter, welche nichtsahnend im Obergeschoss schlief.

Sei es der fehlende Führerschein, seine Alkoholisierung von 1,58 Promille oder die Verwechslung von Brems- und Gaspedal… anstelle heimlich aus der Ausfahrt zu fahren, verlor er schon beim Anfahren die Kontrolle über den Pkw und fuhr mit Vollgas und aufheulendem Motor über die Fahrbahn direkt in einen angrenzenden Bachlauf der Wipper. Hierbei durchbrach er ein Geländer auf ca. 20 Metern Länge und beschädigte eine angrenzende Fußgängerbrücke. Wie durch ein Wunder wurde keiner der Insassen dabei verletzt.

Zeugen wurden durch den Lärm aus dem Schlaf gerissen und verständigten die Polizei. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Jugendliche schließlich wieder seinen Eltern übergeben, welche sich um die Bergung des Pkw kümmerten. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7500 EUR.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*