Bereits 100 Ausbildungsverträge im Landkreis Nordhausen abgeschlossen

0

In Mittel- und Nordthüringen registrierte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt bis Anfang Juli bereits fast 1.400 betriebliche Ausbildungsverträge. Allein im Landkreis Nordhausen konnten bis heute über 100 Lehrverträge eingetragen werden.

„Die Unternehmen der Region sind aktuell sehr erfolgreich bei der Suche nach ihrer zukünftigen Fachkräften. Den 100. Ausbildungsvertrag konnte die SCHACHTBAU NORDHAUSEN GmbH mit einem Auszubildenden zum Bergbautechnologen schließen. Insgesamt sollen in dem Unternehmen diesen Sommer 30 Jugendliche eine Ausbildung beginnen, so der Personalleiter. „Mit den über einhundert erfolgreich abgeschlossenen Verträgen sind in der Region bereits 40 Prozent der für 2018 geplanten Ausbildungsstellen in den Firmen besetzt“, berichtet RSC-Leiterin Diana Stolze. Die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt stehen in der Region so gut wie lange nicht. „Die attraktiven Ausbildungsplätze in Industrie, Handel und Dienstleistung sind jedoch nach wie vor heiß begehrt, weshalb die Jugendlichen umgehend ihre Chancen ergreifen und so schnell wie möglich Kontakt mit den Ausbildungs-unternehmen aufnehmen sollten“, appelliert sie an die Bewerber.

Ein sehr gutes Mittel zur kurzfristigen Information und Bewerbung stelle die Online-Lehrstellenbörse der IHK Erfurt dar. Hier stehen zurzeit noch über 500 freie Angebote zur Verfügung und täglich kämen neue hinzu. Die Börse finden Sie unter www.ihk-lehrstellenboerse.de.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*