Baumaßnahmen zur Sanierung der Sportfreianlage an der Lessingschule haben begonnen

0

Nordhausen (psv) Seit Anfang November laufen die Arbeiten zur Sanierung der Sportfreianlagen an der Staatlichen Regelschule Gotthold-Ephraim-Lessing. Die Sportstätte dient sowohl dem Schulsport als auch dem Vereinssport. Dies Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 650.000 Euro, davon trägt die Stadt Nordhausen den größten Anteil mit 436.000 Euro. Gefördert wird das Vorhaben entsprechend der „Richtlinie zur Förderung des Städtebaus und der Sportstättenentwicklungsplanungen“ mit 214.000 Euro durch den Freistaat Thüringen, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Die Arbeiten sollen – je nach Witterung – Mitte des I. Quartals 2019 beendet sein.

Die Sanierung der Sportfreianlagen umfasst die Erneuerung der Laufbahnen, der Kugelstoßanlage, des Volleyballfeldes, des Kleinspielfeldes, der Weitsprunganlage und des Rasenfeldes sowie unterschiedlicher Ausstattungsgegenstände für die Sportanlagen. Daneben werden auch Beleuchtungen der Sportanlage, neue Bewässerungssysteme und sonstige Einbauten neu eingebaut. Die dann neuangelegten Sportanlagen erhalten moderne Sportfußböden für den Außenbereich, neue Zuwegungen und Pflasterflächen.
Die Arbeiten sollen – je nach Witterung – Mitte des I. Quartals 2019 beendet sein.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*