Baum brennt nahe Dünkreuz

0

Feuerwehrangehöriger bei Verkehrsunfall verletzt

Am Sonntag brannte ein Baum im Waldgebiet nahe dem Heiligenstädter Dünkreuz. Ein Radfahrer hatte das Feuer gegen 9:30 Uhr entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen am Boden liegenden Baumstamm brennend vor. Die Brandstelle befand sich circa 60 Meter vom oberhalb verlaufenden Weg entfernt. Dank sehr geringer Waldbrandgefahr hatten sich die Flammen nicht weiter ausgebreitet. Mit 1000 Liter Wasser löschte die Feuerwehr den Kleinbrand innerhalb von 20 Minuten. Fast genauso viel Zeit hatte zuvor die Anfahrt über zum Teil schmale und steile Waldwege in Anspruch genommen.

Foto:Feuerwehr Heiligenstadt

Ein Feuerwehrangehöriger, der sich nach Alarmierung auf den Weg zum Feuerwehrhaus begeben hatte, verunfallte mit seinem Pkw auf dem Westzubringer (L 1047). Er wurde dabei leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen. Sofort nach Bekanntwerden des Verkehrsunfalls eilten weitere Einsatzkräfte dem verunfallten Kameraden zu Hilfe. Sie übernahmen die Sicherung der Unfallstelle und Erstversorgung des Verletzten. Polizei und Rettungsdienst waren mit im Einsatz.

Text: Thomas Müller

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*