Bauarbeiten in der Halleschen Straße und am Taschenberg

0

Nordhausen (psv) Im Sperrschatten der Baumaßnahme an der Bahnunterführung Helmestraße nutzen die Stadt Nordhausen sowie das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr die Gelegenheit, den zweiten Teil der Halleschen Straße zwischen Kyffhäuser Straße und Taschenberg zu sanieren. Da dabei auch der Knoten Hallesche Straße/ Zorgestraße betroffen ist, muss diese Maßnahme zwingend vor der Eröffnung des Neubaus der Feuerwache am neuen Standort Zorgestraße erfolgen. Darüber informierten jetzt das Ordnungsamt und das Bauamt der Stadt Nordhausen. In diesem Zuge wird der Knoten auch den geänderten Bedingungen der Feuerwehrausfahrt angepasst und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h versehen.
In der Zeit vom 25. Juli 2022 bis 1. August 2022 kann der Taschenberg aus Richtung Barbarossastraße kommend nicht befahren werden, da nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Eine entsprechende Umleitung erfolgt über Hallesche Straße – Bielener Straße – Leimbacher Straße.
Die eigentliche Sperrung erfolgt in der Zeit vom 1. August 2022 bis 17. August 2022. Der Pkw- Verkehr in Fahrtrichtung Bielen wird über die Kyffhäuser Straße – Thomas-Müntzer-Straße umgeleitet. Da die Thomas-Müntzer-Brücke in ihrer Tragfähigkeit stark eingeschränkt ist, muss der Lkw-Verkehr über Freiherr-vom-Stein-Straße – Darrweg – Helmestraße – Sundhausen – Betonstraße – Bielen umgeleitet werden. In Fahrtrichtung Zentrum kann der Verkehr wie gewohnt fließen.

Share.

Leave A Reply

*