Autofahrer vor Kontrolle geflüchtet

0

LPI-NDH:

Urbach (ots) – Völlig unklar ist bisher, warum ein Autofahrer in der zurückliegenden Nacht in Urbach vor der Polizei flüchtete. Polizisten wollten den Mann gegen 01.50 Uhr kontrollieren. Der beschleunigte jedoch seinen Mercedes. Er fuhr mit seinem Auto über ein frisch bestelltes Feld und verursachte dort einen Schaden von ca. 100 Euro. Anschließend setzte er seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit auf die Alte Leipziger Straße in Richtung des Urbacher Sportplatzes fort. Ein Zeitungszusteller musste zur Seite springen, um nicht von dem Mercedes erfasst zu werden. Dann schaltete der Autofahrer das Licht aus, um nicht erkannt zu werden. In der Hauptstraße wurde der 22-Jährige schließlich gestoppt. Ein Alkohol- und Drogentest verlief negativ. Der Mann wird sich nun wegen Sachbeschädigung und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*