Auszeichnung für zehn Thüringer Schulen / Klaubert: „Bewegung und Sport sind gut für das Lernklima“

0

Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert gratuliert zehn Thüringer Schulen zur Verleihung des Titel „Bewegungsfreundliche Schule“.

„Bewegung, Spiel und Sport sind wichtige Elemente für die ganzheitliche Entwicklung von Kindern. Ganz in diesem Sinne ist Schulsport an den ausgezeichneten Schulen mehr als Sportunterricht. Hier werden sport- und bewegungsbezogene Aktivitäten im Unterricht und in Pausen umgesetzt. Auch Sportarbeitsgemeinschaften, Sportfeste und Wandertagen gehören zum Schulalltag. Kooperationen mit Sportvereinen sind dabei eine wichtige Grundlage“, so die Ministerin.

Klaubert, die auch für den Sport zuständig ist, erklärt, dass die Auszeichnung mit dem Titel „Bewegungsfreundliche Schule“ mit einem Preis in Höhe von jeweils 1.000 Euro dotiert ist. Dank der Unterstützung von Unfallkasse Thüringen und Landessportbund Thüringen können diese Mittel zur Beschaffung von Sportgeräten genutzt werden. So werde nachhaltig die Entwicklung eines bewegungs- und sportfreundliches Klimas an den Schulen unterstützt. Von den Bewerbungen aus ganz Thüringen konnten sich die zehn besten durchsetzen.

Dr. Stefan Knupfer, Vorstand vom Projektpartner AOK PLUS sagt: „Die Daten des statistischen Landesamtes machen deutlich: 6,6 Prozent der eingeschulten Kinder sind übergewichtig und 4,8 Prozent sogar adipös. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken setzt sich die AOK PLUS für die Bewegung von Kindern und Jugendlichen im Alltag ein. Mit unserem Kindergarten-Programm ‚Jolinchenkids‘ werden bereits die Jüngsten für mehr Bewegung und eine gesunde Ernährung sensibilisiert. Auch im Programm ‚Bewegungsfreundliche Schule‘ geht es darum, Bewegung als Bestandteil des Lebens und des Lernens in der Schule zu verankern. Das verbessert die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit der Schüler und steigert die Lern und Lebensfreude. Speziell in diesem Projekt haben wir in regionalen Fortbildungen gemeinsam mit den Lehrern erarbeitet, wie Bewegung in den Schulalltag eingebunden werden kann. Zusätzlich organisierten wir landesweite Netzwerktreffen aller Thüringer Schulen, um den Austausch miteinander zu fördern.“

Die Verleihung der Titel erfolgt am kommenden Dienstag.

Zeit: Dienstag, 01. Dezember 2015, 11:00 Uhr
Ort: Heringen/Helme, Staatliche Regelschule „Geschwister Scholl“, Rudolf-Breitscheid-Straße 5

Mit dem Titel „Bewegungsfreundliche Schule“ werden geehrt:

Landkreis/
Kreisfreie Stadt Schule
Weimar Staatliche Regelschule Weimar-Schöndorf
Weimarer Land Aktiv-Schule Berlstedt – An der Via Regia – Staatliche Grundschule
Unstrut-Hainich Staatliche Grundschule Schönstedt
Nordhausen Staatliche Regelschule „Geschwister Scholl“ Heringen
Saale-Orla-Kreis Staatliche Grundschule Oettersdorf
Gera Bergschule Gera – Staatliche Grundschule
Saalfeld-Rudolstadt Staatliche Grundschule Gräfenthal
Sonneberg Staatliche Grundschule Sonneberg-Oberlind
Wartburgkreis Staatliche Grundschule „Ludwig Bechstein“ Bad Liebenstein
Wartburgkreis Staatliche Grundschule Buttlar

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*