Aus dem Stadtrat: Straße soll nach Ehrenbürger Helmut Zinke benannt werden

0

Nordhausen (psv) Der im Februar verstorbene Ehrenbürger der Stadt und ehemaliger Sprengmeister und Polizeioberrat, Helmut Zinke, soll nach dem Willen des Stadtrates mit der Vergabe eines Straßennamens für eine neu zu benennende Straße als „Helmut-Zinke-Straße“ geehrt werden.

Die Straßenneubenennung erfolgt als Würdigung seines Lebens. Als Leiter des Munitionsbergungsdienstes Erfurt hat er in seiner langjährigen Dienstzeit 800 Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg entschärft, davon fast 250 Bomben allein in der Stadt Nordhausen. Er tat dies in höchster Gefahr und hat mit seiner Arbeit noch mehr Opfer und Zerstörung, auch weit nach Kriegsende, verhindert. Dafür stehe ihm die Stadt Nordhausen in Demut und größter Dankbarkeit gegenüber, heißt es in der Begründung des Beschlusses.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*