Aufruf zum Projekt „Rose trifft Kunst“ im Europa-Rosarium

0

Letzte Anmeldemöglichkeit für Künstlerinnen und Künstler

Kunstwerke nehmen im Europa-Rosarium schon seit dessen Gründung im Jahr 1903 einen hohen Stellenwert ein. Sie sind keinesfalls nur schmückendes, mitunter vieldiskutiertes Beiwerk innerhalb der Millionen Rosen und zahllosen botanischen Besonderheiten. Sie prägen vielmehr das visuelle Gesamtbild des Rosengartens, das der Besucher in sich aufnimmt.

Kaum vorstellbar wäre der Park wohl ohne die Skulpturen der Kaiserin Auguste Viktoria oder der Regentrude, ohne das Weltenei, den Hoffnungsträger oder die Märchensäule.

Diese so ideale Verbindung von Rosen und Kunst wird im Juli 2020 im Europa-Rosarium Sangerhausen mit dem künftig jährlich stattfindenden Projekt „Rose trifft Kunst“ in neuer Form aufgegriffen.
Auf 13ha Parkgelände erhalten Kunstschaffende die Möglichkeit, ihre (witterungsbeständigen) Arbeiten den Besuchern innerhalb der größten Rosensammlung der Welt zu präsentieren.

Noch bis zum 20. Mai sind Anmeldungen möglich!

Alle Modalitäten bezüglich „Rose trifft Kunst“ erfahren interessierte Künstlerinnen und Künstler bei der
Rosenstadt Sangerhausen GmbH, 
Ansprechpartnerin: Frau Koch 
Telefon: 03464 5898-27 
eMail: organisation@sangerhausen-tourist.de

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*