Auf dem Weg zum Wanderkaiser….

0

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust, nein auch die von Paul, Klara, Felix, Isabell und und und….. Jetzt ist die Zeit, wo man richtig schön im Harz wandern kann . Praktisch ist, dass es an den schönsten Stellen ein kleines Häuschen gibt. Dort kann man sich einen Stempel abholen. Wer 222 veschiedene hat, darf sich zurecht „Wanderkaiser“ nennen. Wir waren heute für Sie einmal an 2 schönen Stempeln unterwegs…..

1. Die Glockensteine bei Steigerthal.

Die Glockensteine befinden sich etwa 900 m südwestlich von Steigerthal am Schnittpunkt des „Schwarzen Weges“ mit dem Karstwanderweg. Sie sind spätmittelalterliche Sühnensteinkreuze, die für Menschen geschaffen wurden, welche plötzlich und unvorbereitet ums Leben gekommen waren. Die Mehrzahl dieser Steinkreuze sind ehemalige Mord-oder Sühnenkreuze, die zur Erinnerung an einen getöteten oder verunglückten Menschen errichtet wurden…Alle 3 Steine sind aus Sandstein gearbeitet.Ihr Alter ist unbekannt. AUf der Rückseite von 2 Steinen ist ein Gerbereisen eingeritzt, während auf dem 3.Kreuz eine Klinge von einer Stichwaffe zu sehen ist. Der Sage nach soll ein Glockengießer aus Stolberg hier seinen Gesellen erschlagen haben, da dieser dem Glockenguss besser gelang als ihm selbst. (Informationstafel bei den Glockensteinen)



2. Hörninger Sattelköpfe

Der Geltungsbereich dieses Naturschutzgebietes, als markant aus der Landschaft des Südharzes herausragender Teil des stufenförmig ausstreichenden Zechsteines, wird durch ausgedehnte Trocken- und Halbtrockenrasengesellschaften unterschiedlicher Ausprägung , reich strukturiert, naturnahe und zum Teil gefährdete Waldgesellschaften, Felsbildungen, natürliche Block – und Felsschutthalden und Steilhangbereiche geprägt. Der Bereich des „Sattelkopfes“ und der „Hardt“ bildet eine geomorphologische Einheit von Gips/Anhydrit mit vielfältigen Karsterscheinungen und offenen Felsfluren. (Informationstafel bei den Sattelköpfen)

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*