Auf 27-Jährigen eingeschlagen

0

LPI-NDH:
Nordhausen (ots)

Weil er zum christlichen Glauben wechselte, soll ein 27-jähriger Somalier am Mittwoch auf dem Bahnhofsplatz zusammengeschlagen worden sein. Ein aufmerksamer Zeuge hatte am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, die Schlägerei zwischen mehreren Personen beobachtet und die Polizei informiert. Drei männliche Täter sollen auf den am Boden liegenden 27-jährigen Mann eingeschlagen und getreten haben. Beamte der Bundespolizei wurden ebenfalls auf die Schlägerei aufmerksam, griffen sofort ein, so dass es bei dem Opfer bei leichten Verletzungen blieb. Die Täter ergriffen zunächst die Flucht. Zwei von ihnen konnten im Rahmen der sofortigen Absuche im Stadtgebiet aufgegriffen und festgenommen werden. Beide Männer, ein Marokkaner und Algerier, im Alter von 23 und 20 Jahren, standen unter dem Einfluss von Drogen. Gegen sie wird wegen des Verdachtes der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Share.

Leave A Reply

*