Arbeitsgemeinschaft Drei Länder – Ein Weg – Karstwanderweg Südharz

0

Führung durchs „gipshistorische“ Walkenried

Am Sonntag, 18. März, führt Michael Reinboth, Walkenried, durch die ortsgeschichtliche Sammlung und das „gipshistorische“ Walkenried. Der Klosterort ist einer der historischen Schwerpunkte der Gewinnung und Verarbeitung von Gips, vom klösterlichen Mittelalter bis in die industrielle Moderne. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Walkenried, Vereinsheim, Ecke Am Geiersberg/Poststraße; Parken in der Bahnhofstraße (unterhalb Poststraße, langer Parkstreifen), Fußweg von dort 5 Minuten. Die Anreise mit dem Zug ist problemlos, Fußweg vom Bahnhof zur Schule 5 Minuten, Ankunft aus Richtung Göttingen zur Minute 52. Die Tour endet ebendort nach ca. zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte an witterungsgerechte Kleidung denken.

Informative Faltblätter zum Wander- und Vortragsprogramm 2018 sowie zu Rundwanderwegen am Karstwanderweg sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz sowie beim Wanderführer erhältlich. Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervor­schlägen und zur Gips­karst­landschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.

Foto:ArGe Drei Länder

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*