Applaus zahlt keine Miete!

0

Alle klatschen Beifall und sagen: Toll, was die da machen!
Kersten Steinke, Linke aus Nordthüringen sagt: „Ich möchte nicht Beifall klatschen. Ich möchte, dass diese Leute endlich vernünftig bezahlt werden!“

Steinke empört sich, dass nicht einmal in diesem außergewöhnlichem Pandemie-Jahr die Löhne der Alten- und Krankenpfleger*innen deutlich erhöht worden sind! Das wäre eine in dieser Krise längst überfällige Maßnahme gewesen! Genauso gilt es für die Beschäftigten in sozialen Diensten wie Kindergärten, in der Jugendhilfe oder in der Behindertenpflege. Aber auch den Paketzustellern, den LKW-Fahrern – und auch den die Beschäftigten im Einzelhandel, deren Durchschnittslohn sogar gesunken ist, obwohl die Eigentümer Milliarden mehr auf dem Konto haben, wird Beifall geklatscht.
„So darf es nicht bleiben, es braucht einen politischen Aufstand bis sich etwas ändert! Applaus zahlt keine Miete!“

Der öffentliche Dienst von Bund und Kommunen mit seinen rund 2,3 Millionen Beschäftigten halten das Land und unsere Gesellschaft am Laufen. Dies muss ich auch im Lohn widerspiegeln. Deshalb hat die Fraktion die Linke einen Antrag „Für eine bessere Entlohnung und Entlastung der Beschäftigten“ in den Bundestag eingebracht.

Kersten Steinke,

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*