Apolda: Zwei Verletzte nach Unfallflucht

0

(API)
Ein Pkw Ford aus Elsterwerda und ein Lkw VW waren gestern Nachmittag auf dem linken von drei Fahrstreifen auf der A 4 nahe Apolda unterwegs.
Ein polnischer Lkw Peugeot fuhr zu dieser Zeit auf dem mittleren Fahrstreifen.
Nach Aussagen der drei beteiligten Fahrzeugführer fuhr an der Anschlussstelle Mellingen ein unbekannter Lkw auf die A 4 auf und wechselte noch im Bereich der Beschleunigungsspur zunächst auf den rechten und unmittelbar darauf auf den mittleren Fahrstreifen, um langsamer fahrende Lkws zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich daraufhin der polnische Lkw auf den linken Fahrstreifen aus.
Der sich nähernde Pkw Ford konnte trotz Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Lkw auf.
Dabei wurden beide Insassen im Ford (52Jahre/m., 50 Jahre/w.) leicht verletzt und ins Klinikum Weimar gebracht. Der polnische Lkw geriet ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der VW versuchte einen Zusammenstoß mit dem Ford zu vermeiden, geriet nach links und stieß ebenfalls in die Mittelleitplanke.
Der den Unfall verursachende Lkw beging Unfallflucht und wird von der Polizei gesucht. Zeugen des Unfalls können sich bei der Polizei melden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 36.000,- Euro. (Fotos:API)

Share.

Leave A Reply

*