Anzeigen nach Ruhestörung in Gemeinschaftsunterkunft

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt die Polizei seit der vergangenen Nacht in Sondershausen. Kurz vor 1 Uhr meldete ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Gemeinschaftsunterkunft in der Güntherstraße eine Ruhestörung. Die hinzugerufenen Polizisten suchten die betreffende Wohnung auf, in der mehrere Personen offenbar Alkohol getrunken hatten. Einige der Männer verhielten sich aggressiv. Als einer von ihnen die Polizisten filmte und diese ihn darauf ansprachen, wurden sie von dem 26-Jährigen attackiert. Um den Angriff abzuwehren, mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen. Der 26-jährige Angreifer flüchtete zunächst, konnte aber wenig später festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab bei ihm über 1,2 Promille. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Die Ermittlungen dauern an.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*