Anhänger macht sich selbstständig – Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

0

Northeim (ots) – Northeim, Ortsteil Langenholtensen, Holthuser
Straße, In der Zeit zwischen dem 02.10.2018, 23 Uhr, und 03.10.2018,
10:55 Uhr

LANGENHOLTENSEN (ro) Ein Kfz-Anhänger ist auf einer Gefällstrecke
in einem Wohngebiet gegen einen PKW gerollt, wodurch es an beiden
Fahrzeugen zu insgesamt circa 1.300 Euro Sachschaden kam.

Anhand der Aussagen geht die Polizei davon aus, dass Unbekannte
die Feststellbremse des Anhängers gelöst und den benutzten
Unterlegkeil entwendet hatten. Dadurch rollte der Anhänger entlang
eines Parkstreifens etwa fünf bis zehn Meter weit, bis er mit der
Deichsel gegen das Heck des VW Passat stieß. Der Vorfall ereignete
sich wahrscheinlich in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit.

Auf Grund der Manipulierung des Anhängers hat die Polizei
strafrechtliche Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen
Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu
möglichen Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Telefon
05551 7005-0 mit dem 7. Fachkommissariat des Zentralen
Kriminaldienstes in Verbindung zu setzen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*