Am Montag Startschuss für Leseratten-Projekt

0

Nordhausen (psv) Mit Abstand aber leider in diesem Jahr ohne Schülerinnen und Schüler, wurde im Beisein von Frau Angelstein von der Kreissparkasse Nordhausen der Startschuss für die diesjährige „Leseratte“ gegeben. Auch in diesem Jahr gibt die Stadtbibliothek Nordhausen Gelegenheit, sich wieder durch den Sommer zu schmökern: Am 6. Juli fällt in der Stadtbibliothek der Startschuss für das Sommerprojekt „Leseratten“ und solche, die es werden wollen. Lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen können dann bis zum 28. August wieder am Wettbewerb „Ich bin eine Leseratte“ teilnehmen.

„Wir freuen uns auf viele Leserinnen und Leser. Wenn alles gut geht, dann planen wir im Oktober das Leseratten-Abschlussfest mit dem Kieck-Theater Erfurt,“ so Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek Nordhausen. Eine bunte Mischung an interessanten Buchtiteln wartet darauf, gelesen zu werden:

– Folgt Émile in Die Lichter von Paris zur Weltausstellung und entdeckt, was alles so schiefgehen kann.
– Verbringt die Sommerferien mit Otto, der in den Ferien unbedingt nicht in seinem Zimmer hocken soll – das finden zumindest seine Eltern. Wie sie das anstellen wollen, erfahrt ihr in Limonade im Kirschbaum.
– In Sonne, Moon und Sterne lernt ihr zwar nicht, warum die elfjährige Gustav nun eigentlich „Gustav“ heißt, aber wie sie die Midlife-Crisis ihrer Eltern übersteht – und einen ganz besonderen Sommer erlebt.
– Die beste Bahn meines Lebens handelt von Jan, der Schwimmen über alles mag – und Flo, die im Nachbarhaus wohnt, fast genauso gern.
– Amy und die geheime Bibliothek stellt unsere Heldin vor die Frage, was man tut, wenn „Harry Potter“ und „Alice im Wunderland“ plötzlich verboten sind.
– Macht mit Lucie in Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte anthropologische Forschungen – manchmal sind so Menschen wie der Freund ihrer Mutter nämlich nur auszuhalten, wenn man sie als Forschungsobjekte betrachtet.

Das Leseratten-Heft gibt es für alle angehenden Leseratten in der Stadtbibliothek. Ermöglicht wird das Ferienprojekt wieder durch die Kreissparkasse Nordhausen und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*