Altes Schlauchboot an Kiesgrube abgelagert

0

Auf die illegale Ablagerung eines alten und demolierten Schlauchbootes wurde Bürgermeister Steffen Grimm bei seinem Sonntagsspaziergang von Passanten aufmerksam gemacht.

Am nördlichen Ufer der Sondershäuser Kiesgrube wurde von Unbekannten das zerschlissene Schlauchboot dreist entsorgt und achtlos hinterlassen.

Das Stadtoberhaupt setzte daraufhin unverzüglich den städtischen Bauhof über diesen Zustand in Kenntnis, dessen Mitarbeiter das Boot am Montagvormittag beseitigten.

Aus diesem Anlass und aufgrund weiterer Verschmutzungen im Stadtgebiet appelliert der Bürgermeister nochmals eindringlich an alle, keinen Müll, Schutt oder sonstigen Unrat zu hinterlassen. Für alle Einwohner der Stadt und der Ortsteile besteht die Möglichkeit, Sperrmüll kostenlos entsorgen zu lassen.

Illegale Müllablagerungen verursachen der Allgemeinheit unnütze Kosten, die am Ende aus den Steuermitteln des städtischen Haushalts bezahlt werden müssen. Überdies können derartige Handlungen für die Verursacher mit empfindlichen Bußgeldern belegt werden. Dies ist bei dem in Sondershausen gut funktionierenden Abfallsystem kein Risiko, das man eingehen sollte.

Share.

Leave A Reply

*