Alles Wichtige zum 16.ICAN

0

Organisator Ulrich Konschak bedankte sich zu Beginn bei allen Unterstützer und Sponsoren .

Vor allem bei Herrn Asche von der Sparkasse, da sie mit diesem Team schon von Anfang an zusammenarbeiten und gemeinsam in die 16 . Veranstaltung gehen .

Gut 130 Feuerwehrleute und zusätzlich 100 freiwillige Helfer machen das Sport-Events erst möglich . Er rechnet an beiden Veranstaltungstagen mit etwa 700 – 750 Teilnehmer.

Konschak stellte fest, dass man sich in diesem Jahr nicht um gute Sportler zu bemühen müsse, denn der ICAN ist mittlerweise so bekannt, dass die meisten sich von allein angeboten haben.
Dies wehrtet er als gutes Zeichen und lobte die steigende Popularität des Ican hier in Nordhausen .

Drei Anwesende Triathleten , darunter Christian Altstadt aus Jena , bezeichnen die Strecke als sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich . Vor allem das klare Wasser des Kiesteiches sehen sie als schönen Bestandteil des Rennen .

Eine Besonderheit gibt es beim Ican für eine kleine junge Dame, Momine. Für sie werden Spenden gesammelt .Die kleine Dame möchte gern Ski fahren aber dafür brauchte sie einen “ Mono – Sky “ der nicht gerade billig ist . Das meiste Geld haben sie wohl schon , aber es ist für die Familie schwierig den Rest aufzubringen .

Momine ist sehr sportlich und engagiert und ihr größter Traum sind die Paralympics 2030 .

Peter Blei

Share.

Leave A Reply

*