+++ Aktuelle Meldung zur Bombenentschärfung am 04.11.2018 +++

0

Die Evakuierung der betroffenen Stadtteile Nordhausen-Nors und –Ost läuft! Es sind derzeit ca. 350 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK, THW, Sanitätseinheiten und privaten Pflegediensten und der Stadtverwaltung im Einsatz.

Es handelt sich vermutlich um zwei englische Fliegerbomben, deren Größe derzeit nur vermutet werden kann. Beide Bomben liegen ca. 300 m entfernt voneinander.

– Eine Bombe befindet sich in einer Tiefe von 140 cm.

– Eine Bombe befindet sich in einer Tiefe von 270 cm.

Oberbürgermeister Kai Buchmann appelliert an alle Einwohnerinnen und Einwohner im Evakuierungsbereich: „Bitte verlassen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bis 09:00 Uhr Ihre Wohnungen bzw. Ihre Häuser! Folgen Sie den Weisungen der Evakuierungsteams bzw. der Sicherheitskräfte!“

Evakuierungsszenario:

– Von der Evakuierung sind ca. 5.300 Nordhäuserinnen und Nordhäuser in den Stadtteilen betroffen.

– Zu evakuierende Bewohner sollen unbedingt an ihre medizinische Versorgung, Versorgung mit Lebensmitteln (Diätkost, Baby-und Kleinkindnahrung, etc.) denken.

– Für die evakuierten Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Nordhausen-Ost steht die Grund- und Regelschule „Am Förstemannweg“ in der Ostrower Straße zur Verfügung.

– Die Käthe-Kollwitz-Schule in der Wilhelm-Nebelung-Straße steht für evakuierte Bewohnerinnen und Bewohner von Nordhausen-Nord zur Verfügung.

Informationen zur Evakuierung, Bombenentschärfung und zum Ende der Evakuierung:

Berücksichtigen Sie bitte, dass die Einsatzlage komplex ist, sich Änderungen ergeben können sowie das Einsatzende und damit den Zeitpunkt Ihrer Rückkehr meist nur geschätzt werden können. Das Lagezentrum der Stadt Nordhausen informiert umgehend über die Aufhebung der Evakuierung über u.s. Informationskanäle.

Die Kirchenglocken der Blasiikirche werden außerplanmäßig für einen längeren Zeitraum zur Beendigung der Bombenentschärfung läuten.

Informationen erhalten Sie unter:

– Den City-Ruf des Ordnungsamtes telefonisch unter 03631/696115 oder per E-Mail mailto:cityruf@nordhausen.de.

– Die wichtigsten Informationen und Hinweise zur Durchführung der Evakuierung erhalten Sie auf der städtischen Homepage.

– Die städtische Facebook-Seite „Stadtverwaltung Nordhausen am Harz“

– Nordhäuser Medienkanäle wie www.ta-nordhausen.de; https://www.nnz-online.de/ oder Radio ENNO 100.4.

– Regionale und überregionale Medien (Radio, Internet, Fernsehen).

– Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes: Warn-App NINA

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*