Aktuelle Informationen zum ÖPNV in der Stadt und im Landkreis Nordhausen ab 12.02.2021

0

Die Nordhäuser Verkehrsbetriebe informieren über den ÖPNV in der Stadt und im Landkreis Nordhausen ab 12.02.2021 und bedanken sich bei den örtlichen Kommunen, der Service Gesellschaft des Landkreises Nordhausen mbH und den Unternehmen der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe für die gute Zusammenarbeit, Koordinierung und Unterstützung bei den Räumarbeiten.

Straßenbahn

Der Straßenbahnbetrieb der Linien 1, 2 und 10 wird wieder gemäß Fahrplan aufgenommen.

Der nachfolgend benannte eingeschränkte Regelbetrieb bezieht sich auf Verspätungslagen und die aktuellen Straßenzustände vor Ort.

Stadtbusverkehr

Die Stadtbuslinie A verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, jedoch ohne die Bedienung der Haltestellen Albert-Kuntz-Schule, Nordbrand, Sangerhäuser Straße, Ammerberg, Weinberg, Hochschule und August-Bebel-Platz, wofür alternativ die Haltestellen Taschenberg und Hallesche Straße bedient werden. Die Stadtbuslinien B, C (ohne die Haltestellen in der Vogelsiedlung), D, E, G (ohne Rüdigsdorf) und K verkehren ebenfalls im eingeschränkten Regelbetrieb. Einzig die Stadtbuslinie F kann aktuell noch nicht bedient werden, die Nordhäuser Verkehrsbetriebe stehen weiterhin im engen Kontakt mit den Winterdiensten, um eine alsbaldige Befahrbarkeit herzustellen.

Regionalbusverkehr

· Die Linien 20, 21, 231, 241 und 262 verkehren im eingeschränkten Regelbetrieb.

· Die Linie 23 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb bis zur Haltestelle Ilfeld/Kirche, kann jedoch in Neustadt nur die Haltestelle Wendeplatz bedienen. Nach Rothesütte und Benneckenstein verkehrt ab Ilfeld ein Kleinbus.

· Die Linie 24 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch in Sülzhayn nur die Haltestellen Kirche und Wartehalle und in Ellrich nur die Haltestellen Sparkasse und Schule.

· Die Linie 25 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestellen Holbach und Steinsee nicht bedienen.

· Die Linie 251 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch nicht die Haltestellen Tettenborn und Holbach.

· Die Linie 26 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb bis nach Großwechsungen.

· Die Linie 261 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Haltestelle Großwerther/Gasthaus nicht.

· Die Linien 27, 28, 271, 272, 281 und 282 verkehren im eingeschränkten Regelbetrieb, können jedoch in Bleicherode nur die Haltestelle Löwentor und Ost/Bahnhof bedienen.

· Die Linie 29 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestellen Werther/Gasthaus, Wollersleben und Elende nicht bedienen. In Bleicherode kann auch nur die Haltestelle Löwentor und Ost/Bahnhof bedient werden.

· Die Linie 291 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Haltestellen Straußberg und Wollersleben nicht.

· Die Linie 292 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Ortslage Mörbach nicht.

· Die Linie 293 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Ortslage Mörbach und die Haltestelle Wollersleben nicht. In Bleicherode wird nur die Haltestelle Löwentor bedient.

Die Haltestelle Wiedigsburg wird zur Haltestelle Badehaus und die Haltestelle Pestalozzi zur Haltestelle Wallrothstraße verlegt.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter/innen im Stadtwerke-Servicecenter gern unter 03631 629-170. Das Servicecenter hat täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie von 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale gern unter 03631 639-215 oder 03631 639-216 zur Verfügung. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*