Ängerung Abfallentsorjunk im Inneneschtadtjebiete von Nordhusen

1

Aus gegebenem Anlass eine Pressemitteilung in Nordhisser Platt:

Um de Sauwerkiet in unse Schtadt Nordusen ze verbessere und dn Bärjerinnen und Bärjern sowie dn Gästen än schaenes uffschmarunkeltes Schtadtbild ze biete, wärn im nächsten Johre de Entsorjunkstare so mannicher Schtroßen im Schtadtzentrume und ah dr Oltschtadt von Nordhusen verängert. Anlass gaben Beschwerden äwwer jeplatzte Gällewe Säcke (nich lache), die jenaueso wiede Behälter fär Rest- odder Bioabfall schunt teilweise vär dn Wochenenge zur Entleerung am druff foljenden Montag händrappiert worden und dodermede Ursache fär Verschmutzungen, also fär ne gruße Schwienerei, im entschprechenden Schtadtjebiete worn. Nich zeletzte de Rolandgruppe (!) hatte bin diesjährijen Rolandsfeste dräwwer rimjenölt und ah glich änne Lösung aanjeboten.

In dieser Woche trafen sich uff Uftrach des Äwwerbärjemeisters dr Schtadt Nordhusen, was Kai Buchmann äs, Vertreter dr Entsorjunkspflichtigen Gebietskörperschaft vons Landkreis Nordhusen, dr Schtadt Nordhusen und dr Südharzwerke Nordhusen Entsorjunksgesellschft mbH, um sich ze diesem Thema obzeschtimme. ‚S klinget komisch awwer die haan wärklich sonne Namen.Im Ergebnis wärd der Entsorjunkstagk fär diese Schtroßen im Innenschtadtbereich vom Montag uff annere Wochentare verschoben. Weijel jo sonne Maßnahme Uswärkungen uffen jesamten Tournplan dr Obfallentsorjunk hät und somät än Planungsvärlauf bruuche tit, kann diese Ängerung erscht im kommenden Johre mättn Entsorjunkskalender 2020 värjenommen wäre. Es muss jo erschtmol alles immekomputert wäre. Im Entsorjunkskalender, der im Dezember 2019 verteijelt wärd, schtehn diese Ängerungen schunt drinne. Usserdem wärd de Entsorjunkspflichtige Jebietskörperschaft vons Landkreis Nordhusen in änner Presseinformation vär Ängerung des Entsorjunkskalenders nuchemol uff de jeängerten Entsorjunkstare hänwiese und de dodervone betroffenen Schtroßen uusdrücklich benenne. Nich dass hingerher wädder jebläkt wärd: „Mie haan von nüscht jewusst!!“

Für alle die dies nicht lesen können hier noch einmal in hochdeutsch:

Änderung Abfallentsorgung im Innenstadtgebiet Nordhausens

Nordhausen (psv) Um die Sauberkeit in der Stadt Nordhausen zu verbessern und den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen ein attraktives Stadtbild zu bieten, werden im nächsten Jahr die Entsorgungstage einzelner Straßen im Stadtzentrum und der Altstadt Nordhausens verändert. Anlass gaben Beschwerden über geplatzte Gelbe Säcke, die ebenso wie Behälter für Rest- oder Bioabfall bereits teilweise vor dem Wochenende zur Entleerung am folgenden Montag bereitgestellt wurden und damit Ursache für Verschmutzungen im entsprechenden Stadtgebiet waren. Nicht zuletzt die Rolandgruppe hatte zum diesjährigen Rolandsfest auf diese Zustände hingewiesen und auch eine Lösung angeboten.
In dieser Woche trafen sich auf Auftrag des Oberbürgermeisters der Stadt Nordhausen, Kai Buchmann, Vertreter der Entsorgungspflichtigen Gebietskörperschaft des Landkreises Nordhausen, der Stadt Nordhausen und der Südharzwerke Nordhausen Entsorgungsgesellschaft mbH um sich zu diesem Thema abzustimmen und eine Lösung zu erarbeiten. Im Ergebnis wird der Entsorgungstag für diese Straßen des Innenstadtbereichs vom Montag auf andere Wochentage verschoben. Da diese Maßnahme Auswirkungen auf den gesamten Tourenplan der Abfallentsorgung hat und somit eines Planungsvorlaufs bedarf, kann diese Änderung erst im kommenden Jahr mit dem Entsorgungskalender 2020 vorgenommen werden. Der Entsorgungskalender für das Jahr 2020, der im Dezember 2019 verteilt wird, berücksichtigt diese Änderungen. Außerdem wird die Entsorgungspflichtige Gebietskörperschaft des Landkreises Nordhausen in einer Presseinformation vor Änderung des Entsorgungskalenders noch einmal auf die geänderten Entsorgungstage hinweisen und die davon betroffenen Straßen explizit benennen.

Teilen

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*