Ab Februar 2019 beginnt die Sanierung der Grundschule Petersdorf

0

Nordhausen (psv) Die Sanierung der Grundschule Petersdorf startet im kommenden Februar 2019. In zwei Bauabschnitten wird der Schulhof der Ortsteilschule saniert. Durch die Aufteilung in zwei Bauabschnitte erfolgen kaum Beeinträchtigungen für die Schüler. Eine weitere Baumaßnahme umfasst die Sanierung des Eingangsbereichs. Die Stadt Nordhauen investiert in die Sanierung des Grundschulstandorts fast eine halbe Million Euro. Bisher wurden Baumaßnahmen im Wert von 231.000 Euro vergeben. Im neuen Schuljahr 2019/2020 soll die Baumaßnahme an der Grundschule Petersdorf abgeschlossen sein.

„Mit der Sanierung der Grundschule Petersdorf investieren wir in die kommunale Pflichtaufgabe und in die Zukunft unserer Kinder. Mehr noch, ist die Investition auch eine Zusage an den Standort der Grundschule und stärkt damit auch die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit unsere Ortsteile“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann.

Die Schulhofsanierung ist Kernstück der Sanierung der Grundschule des Nordhäuser Ortsteils. Es wird im Ersten Bauabschnitt der hintere Teil des Schulhofes instandgesetzt. Die Kosten hierzu betragen 181.000 Euro (Firma beauftragt). Die vorbereitenden Arbeiten werden bis Ende Januar 2019 durchgeführt. Ab Februar 2019 bis voraussichtlich Mitte 2019 erfolgt die Umgestaltung des Schulhofes mit neuen Wegen, Bäume werden neu angeordnete, Spielflächen mit Anlagen zur motorischen Weiterentwicklung, wie ein Klettergerüst und einer eingezäunten Sportfläche mit neuem Belag. Die Entwässerung für Regenwasser des Schulhofs wird ebenfalls saniert.

Nachfolgend setzt die Sanierung des Eingangsbereichs der Schule für ungefähr 50.000 Euro an. Diese Maßnahme soll in den Sommerferien 2019 umgesetzt werden. Die zentrale Treppenanlage im Gebäude wird dem Außengelände angepasst. Gegenwärtig erschweren unzählig unnötige Treppenstufen den Zugang in die Grundschule.

Im Zweiten Bauabschnitt des Schulhofs folgen die Restarbeiten. Die Unterteilung der Schulhofsanierung ist unter anderem aufgrund des Schulbetriebs nötig. Denn damit sind selbst Hofpausen machbar, wenn auch auf kleinerer Hoffläche. Die Beauftragung erfolgt im Frühjahr 2019. Mit Abschluss der Baumaßnahme kann der Schulhof im neuen Schuljahr 2019/2020 benutzt werden.

Foto:Stadtverwaltung Nordhauen

[Fotos: Schulhof der Grundschule Petersdorf, Stadtverwaltung Nordhausen]

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*