Ab durch die Sahara – Die „Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0“ unterwegs

0

Wie wir vor zwei Wochen berichteten sind die „Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0“ wieder unterwegs, auf dem Weg nach Banjul. Nach einigenTagen Funkstille (im wahrsten Sinne) gab es am Montag wieder den ersten Kontakt.

Nachdem Westsahara weitestgehend unkompliziert durchquert werden konnte, ging es in Mauretanien doch eher schleppend voran. Grund hierfür war auch der Opel Omega der „Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0“, welcher unter anderem einen Kupplungsschaden erlitt. Dieser konnte glücklicherweise nach einiger Zeit des ungewissen Wartens behoben werden. So konnte es gestern Nachmittag weitergehen, weiter auf dem Weg nach Banjul in Gambia. Derzeit befindet sich das Team um Michael Samel in Saint-Louis im Senegal.

Eine kleine Galerie der Vorbereitungen für die Sahara, Fotos: Michael Samel

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*