„A one man (mad) show“ im Zappelini-Zelt

0

Mit seinem Programm „Kirkas Gilgamesh“ war Gilad Shabtay bereits Gast auf zahlreichen Festivals in verschiedenen Ländern und kommt damit jetzt nach Nordhausen ins Zappelini-Zelt am Altentor! An diesem Freitag und Samstag, 2. und 3. Juli, jeweils um 19 Uhr, zeigt der begnadete Zirkuskünstler „Kirkas Gilgamesh – A one man (mad) show“ im Zappelini-Zelt. Er trägt das Herz eines Gladiators und die gestählte Brust eines Boxers mit dem überschwänglichen Gemüt eines Zirkusdirektors, der bittersüßen Erotik einer Schlangentänzerin und dem flammenden Blick eines Feuerspuckers. All der Wahnsinn findet Asyl in einem Mann, der diese apokalyptischen Existenzen freilassen und in all ihrer Zärtlichkeit und Wut in einer energiegeladene Show auf der Zappelini-Bühne präsentieren wird. Seine virtuosen Tricks und seine explosive Präsenz sind das Aroma dieser herrlichen Zirkus-Parodie. Mehr unter www.circleshowproductions.com

Tickets für „Kirkas Gilgamesh“ von und mit Gilad Shabtay am 2. und 3. Juli, um 19 Uhr, gibt es im Online-Vorverkauf unter http://zappelini.de/ für 16,50 Euro bzw. ermäßigt 11 Euro und für 15 Euro bzw. 10 Euro an der Abendkasse. Bargeldlose Zahlung wird bevorzugt. Die Plätze sind aufgrund der Hygienemaßnahmen auf 80 begrenzt, deshalb empfiehlt es sich, sich vorab online Karten zu sichern. Das Zappleini-Zelt ist an den Seitenwänden geöffnet und damit gut durchlüftet.

Mehr zum diesjährigen Zelt-Programm und zum Online-Vorverkauf unter http://zappelini.de. Das Zappelini-Zelt steht in Nordhausen wie gewohnt in der Parkallee, gleich neben der Rothleimmühle. Die künstlerischen Gastspiele der diesjährigen Zappelini-Zeltsaison „The mysterious life of objects“ fördert die Thüringer Staatskanzlei.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*