0

Wieän?! in der Kreisvolkshochschule

Wie Professor Zwanziger es sagen würde: „Unse ohler Dialekt därf infach nich ungergehe!“ Und damit das nicht passiert, bietet die VHS Nordhausen gemeinsam mit Professor Zwanziger alias Winfried Schmitt einen besonderen Kurs an. Alle, die von und mit Prof. Zwanziger Norhissersch verstehen lernen möchten, lädt die Kreisvolkshochschule Nordhausen zum Lehrgang „Nordhisser Platt“ ein. Vom 8. Mai bis 12. Juni führt Winfried Schmitt sechsmal, jeweils mittwochs um 18 Uhr, durch zwei Unterrichtsstunden. Der Kurs findet im Herder-Gymnasium, Raum 106, statt und kostet 26,40 €. Interessenten melden sich bitte bei der Kreisvolkshochschule an, Tel. 03631 60910 oder 609127. Eine Anmeldung ist auch im Internet möglich unter: https://www.vhs-nordhausen.de/nc/kurssuche/kurs/Nordhisser+Platt/nr/19FN427.11/bereich/details/

Foto:Roland Obst

TA-Foto: Roland Obst / TA- Nordhausen
40. rolandsfest rolandgruppe

Plastik im Meer – Wie lässt sich die Plastikflut stoppen?

Mit dem Format des Live-Webinar geht die Kreisvolkshochschule Nordhausen neue interaktive Wege in der Erwachsenenbildung zu aktuellen Themen des gesellschaftlichen Lebens. Am 27. März, 19 Uhr, lädt die VHS gemeinsam mit der Stadtbibliothek Nordhausen Interessenten zu einer solchen Internetdiskussion in die Stadtbibliothek Nordhausen, Nikolaiplatz 1, ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Thema des Live-Webinars ist die Bedrohung der Umwelt, der Meere und nicht zuletzt des Menschen durch Plastikmüll. Etwa 70 % der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen, Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, beispielsweise in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Nicht zuletzt können kleine Plastikpartikel, also Mikroplastik, und weitere umweltschädliche Stoffe über Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.

Foto:J.Piper

Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösungen dagegen gibt es? In diesem Live-Webinar aus der VHS Bayreuth referieren und diskutieren der Biologe Dr. Bernhard Bauske, der für den WWF Deutschland das Thema Plastikmüll in den Ozeanen betreut, und Prof. Christian Laforsch vom Lehrstuhl in Tierökologie an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften der Universität Bayreuth. Live dabei sind Interessenten in der Stadtbibliothek Nordhausen und können über eine Online-Plattform auch Fragen an die Experten stellen. Im Anschluss an die Live-Übertragung können die Teilnehmer untereinander weiter diskutieren. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem WWF und dem Deutschen Volkshochschulverband statt.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*