Sieben Ballettcompagnien an einem Abend

0

Diese Gelegenheit gibt es nicht so oft: An einem einzigen Abend im Theater Nordhausen sind sieben Ballettcompagnien aus allen vier Himmelsrichtungen zu erleben! „Das Ballett TN LOS! lädt ein“, heißt die festliche Ballettgala am Samstag, 21. April, um 19.30 Uhr. Ein Querschnitt durch die Tanzszene in Deutschland ist an diesem Abend zu erleben. Verschiedene choreographische Handschriften und Stile zeigen die ganze Vielfalt des Balletts.

Aus dem Norden reist das Ballett Vorpommern an mit einem Pas de deux aus „Porgy & Bess“ im Gepäck. Das Ballett des Landestheaters Coburg zeigt eine Choreographie von Tara Yipp, die mehrere Jahre lang als Ballettassistentin und Trainingsleiterin in Nordhausen engagiert war: „Lost Souls Found“ heißt das Stück. Märchenhaft wird es mit dem BallettHagen, das unter anderem einen Ausschnitt aus „Cinderella“ von Alfonso Palencia mitbringt.

Das renommierte Semperoper Ballett aus Dresden zeigt „On the Nature of Daylight“ mit Alice Mariani und Christian Bauch, choreographiert von David Dawson. Aus Gießen kommt Tarek Assams Choreographie „Two Tone“ nach Nordhausen. Das Ballett Halberstadt präsentiert „Traumfänger“ von Can Arslan, der auch selbst an der Seite von Caterina Cerolini tanzen wird.

Das gastgebende Ballett TN LOS!, die Ballettcompagnie des Theaters Nordhausen, steuert unter anderem Highlights aus „Die Kraniche des Ibykus | In parts/to gather“ und Romeo und Julia bei. Eigens für die Gala hat Ballettdirektor Ivan Alboresi für Giulia Damiano und Joshua Lowe das Pas de deux „(L)over“ kreiert. Alles in allem ein Abend, der für Ballettfans keine Wünsche übrig lässt!

Karten für die Ballettgala am Samstag, 21. April, um 19.30 Uhr im Theater Nordhausen gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Foto: András Dobi

Ballett TN LOS! in “Die Kraniche des Ibykus” von Ivan Alboresi;

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*