49 Jahre Rolandsfest… es ist eröffnet

0

Heute eröffnete das 49. Rolandsfest auf der Bühne am Markt. Nachdem das Nordhäuser Blasorchester aufspielte, betraten gegen 16.00 Uhr der Roland und seine Konfiefchen die Bühne. Ein wichtiges Thema: Nordhausen als Kreisstadt. Matthias Mitteldorf „heizte“ das Publikum schon einmal im Vorfeld ein: „Nordhausen ist Kreisstadt – und das bleibt auch so!“
Hoffen wir das Beste…

Über die Weltpolitik wurde sich langsam an die städtischen Belange herangetastet. Aber auch die Gebietsreform und die zukünftige Kreisstadt waren Thema bei den 4 Nordhäuser Originalen.
Mitten im Auftritt schlug dann das Wetter um… Was hat der Zwanziger da wieder gemacht???
Der Roland drängte nun, den Schlüssel der Stadt zu bekommen. Kaum hatte er diesen in der HAnd, wurden die Neuerungen vorgestellt. Er wollte es besser machen. Politik ist so einfach. Nordhausen wurde zur selbstständigen, kreisfreien Stadt ernannt. Tja und jede Stadt sollte einen Oberbürgermeister haben. Winfried Schmidt, der Professor Zwanziger, wurde in diesem Zuge zum neuen OB für 3 Tage gekührt, mit Kette.

Und gleich gab es weitere Neuerungen. Ab sofort soll der Landkreis nach Niedersachsen wechseln.Die in Erfurt, merkten das eh nicht… Wacker bekam Bayern München Status. Falls Wacker in einem Spiel irgendwann mal hinten liegen sollte, wird nun in der Verlängerung solange gespielt, bis Wacker gewinnt. Mal sehen, was der Stadtrat dazu sagt…..

Dieses Jahr ist das Fest der Feste. 500 Jahre ist es her, als Luther seine Thesen anschlug, 300 Jahre Roland, 35 Jahre Professor Zwanzig, 10 Jahre Ewersberg und 1090 Jahre Nordhausen. Wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist….

Share.

Leave A Reply

*