380 Kinder und Jugendliche bei Brandschutzerziehung

0

Schüler des Lingemann-Gymnasiums besuchen Feuerwehr Heiligenstadt

51 Mädchen und Jungen der 7. Klassen des Lingemann-Gymnasiums besuchten am Dienstag vor den Sommerferien die Feuerwehr Heiligenstadt. Anhand verschiedener Experimente konnten sie nachvollziehen, welche Voraussetzungen für eine Verbrennung vorliegen müssen und wie Löschmittel wirken. Mit der Wärmebildkamera verfolgten die Teilnehmer außerdem das Phänomen der Wärmeleitung in Stoffen. Im Anschluss hatten die Schüler Gelegenheit, an einem Feuerlöschtraining teilzunehmen. Bei einem Rundgang durch die Fahrzeughallen fand der neue Gerätewagen Gefahrgut besondere Aufmerksamkeit.
Mit der Unterrichtseinheit „Brennen und Löschen“ geht das Brandschutzerziehungsteam der Feuerwehr Heiligenstadt in die Sommerpause. Im Schuljahr 2018/2019 unterrichtete das siebenköpfige Team im Bereich Brand- und Sicherheitserziehung insgesamt 380 Kinder und Jugendliche, darunter 147 Vorschulkinder und 182 Grundschüler.

Text: Niklas Jahns

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*