25 Meter hohe Tanne entwurzelt

0

Heiligenstädter Wehr rückt zu drei Einsätzen aus

Eine etwa 25 Meter hohe Tanne entwurzelten starke Sturmböen am Samstagabend. Um 18.24 Uhr ging die Alarmierung bei der Feuerwehr Heiligenstadt ein. In der Tilman-Riemenschneider-Straße fanden die Einsatzkräfte den umgestürzten Baum vor, welcher über mehreren Parkplätzen hing. Die Tanne lag einer Mauer auf, sodass an den darunter geparkten Fahrzeugen keine nennenswerten Schäden entstanden. In Zusammenarbeit mit der Polizei ließ der Einsatzleiter zunächst die Pkw durch die Eigentümer wegfahren. Da einer von ihnen nicht anzutreffen war, schoben die Kameraden ein Fahrzeug mittels Rangierhilfen zur Seite. Anschließend zersägte ein Feuerwehrmann von der Drehleiter aus den Baum Stück für Stück. Während der circa einstündigen Arbeiten war die Straße voll gesperrt. Parallel dazu rückte der Rüstwagen in den Ahornweg aus. Hier war ein Schacht der Oberflächenentwässerung verschmutzt, sodass das Regenwasser nicht abfließen konnte. Die Feuerwehr säuberte diesen und rückte kurze Zeit später ein. Bereits am Nachmittag war die Heiligenstädter Wehr alarmiert wurden. Zu einem gemeldeten Gebäudebrand in Uder machten sich mehrere Fahrzeuge auf den Weg. Diese konnten aber nach Eintreffen der Ortswehr den Einsatz abbrechen, da nur Teile der Außenfassade eines Neubaus brannten.

Text: Johannes Lurch

Foto:Feuerwehr Heiligenstadt

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*