2. Watterodt – Cup

0

Am Samstag, den 20.07.2019 wurde als „Handicap – wirksames Wettspiel“ der
2. Watterodt – Cup bei „gut sommerlichen“ Temperaturen und einer abendlichen „Regen und Sturmeinlage“ in Neustadt auf dem Golfplatz ausgetragen.

Nach der Begrüßung durch die beiden Ausrichter, Reimond und Martina Watterodt wurden die Spielmodalitäten nochmalig kurz erläutert.
Die Veranstalter hatten sich für ein 9 Lochspiel über 2 Durchgänge, 2 Startzeiten (14.00 Uhr und 16.30 Uhr) entschieden. Die entsprechende Vorbereitung lag traditionsgemäß wieder bei dem Spielführer René Hagenfeld. 15 Damen und 27 Herren gingen an den Start.

Alle Wettspieler begannen auf der Bahn 1 mit dem Turnier.

Die Austragung erfolgte als „Einzel – Stableford 18 Löcher/ 9 Löcher – Turnier 2 x“, d. h. jeder Wettspieler muss seinen eigenen Ball bis ins Loch spielen. Neu war die Zählweise bei diesem Spiel. Hier stand eine absolute Zahl auf der Scorekarte, die auf die max. zu tätigen Schläge pro Loch hingewiesen hat.

Auch dieses Turnier hatte wieder einige Besonderheiten zu bieten.

Eingebettet in das Turnier war eine Präsentation der Firma XXIO und Srixon, welche u.a. kompl. Golfbags, auch Einzelschläger aller Ausführungen etc. präsentierte.
XXIO ist die  Golfmarke Nummer 1 in Japan und in 24 Filialen in Deutschland vertreten. 
Mit einer langen Tradition von in Japan gefertigten  Premium-Golfschlägern feiert  XXIO riesige Erfolge. In Europa ist XXIO in Frankreich, Spanien und der Schweiz bereits sehr bekannt. Auch in Deutschland und Österreich werden  diese High Tech Schläger immer beliebter. Auf der Driving Range wurde durch Frank Piater (Headpro Rittergut Rothenberghaus) die Möglichkeit eingeräumt, vor dem Kauf div. Übungsschläge auszuprobieren. Natürlich wurde dieses Angebot durch viele Mitglieder genutzt.

Darüber hinaus wartete Waltraut-Anna Hebestreit (Modeatelier Hebestreit) mit einer kleinen Kollektion – GOLFINO, Golfmode für Sie und Ihn – parallel über die gesamte Wettspielzeit, vor den Räumlichkeiten des Vereinshauses, auf. Der rege Zuspruch gab Ihr für dieses Engagement recht.

Desweiteren wurde an verschieden Standorten einige zusätzliche „Wettspielchen“ als Trainingsstände angeboten, so z. B. das Kurzspiel bis 3 m in eine eigens dazu vorhandenes „Einlochnetz“, das Patten auf Bahn 6 und das Erreichen eines „Zielkreises“ auf der Übungsbahn.

Natürlich wurde auch eine „Regelkunde“ mittels Fragenkatalog durch den stellv. Spielleiter Axel Bärwinkel zwischenzeitlich angeboten. Hierzu wurden die Wettspieler aufgefordert, eine entsprechende schriftliche Rückantwort zu geben.

Nach ca. 5 Stunden Wettspiel standen alle Ergebnisse fest.
In den Auswertungen konnten Reimond Watterodt (HCP bis 22,4), gefolgt von Thomas Kranich (HCP bis 33,4) und Franz Klautschke (HCP ab 33,5 bis …) in den entsprechenden Netto-Klassen A bis C ihre Preise freudestrahlend entgegennehmen.
Bruttosieger wurden Waltraut-Anna Hebestreit und Udo Wieprecht.

Auch die Sonderwertung Longest – Drive, gespielt auf Bahn 4, getrennt nach Damen und Herren, gehörte wieder zum Turnier.
Longest-Drive bedeutet, der weiteste Abschlag wird markiert, Voraussetzung ist, der Ball muss auf dem Fairway/ Grün liegen.
Hier konnten sich bei den Damen Gudrun Hagenfeld und bei den Herren Andreas Meyer als Sieger behaupten.

Mit einer weiteren Überraschung warteten die Veranstalter am Abend auf.
Mit einem kleinen Showprogramm war die Überraschung den beiden Sponsoren absolut gelungen. Frau Bartuschke aus Berlin (BATUSCHKE – Visuelle VerbalComedy) zeigte mit einem Partner moderne Pantomime verbunden mit gekonnter Moderation. Natürlich stand im Fokus der Show der Golfsport.

Wie bereits bei den letzten 2 Turnieren erfolgreich demonstriert, wurde auch bei dieser Veranstaltung wiederholt etwas „Gutes“ getan. Dem nochmaligen Aufruf des Präsidenten Frank Lindner folgend, fanden sich spontan mehrere Wettspieler bereit sich der Aktion – VEREINT GEGEN BLUTKREBS – anzuschließen. Letztlich konnten 9 Wettspieler sich für die 5 jährige Elaine als potentielle Lebensretter im Ratskeller in Neustadt typisieren und registrieren lassen.
Ein Dank sei an dieser Stelle auch im Namen des Vorstandes allen Mitwirkenden gesagt.

Die beiden Veranstalter bedankten sich zum Abschluss bei allen Mitwirkenden, insbesondere
bei den Wettspielern und Gästen für die Teilnahme am Wettspiel.
Mit der Zusage für die Ausrichtung eines 3. Turniers im Jahr 2020, als Sommerfest ggf. geplant, wurde gleitend in den gemütlichen Teil des Abends übergegangen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.golfpark-neustadt.de

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*