150 Jahre Eisenbahn Nordhausen- Northeim

0

Bereits im Mai widmete sich der Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein der Geschichte der Eisenbahn: Paul Lauerwald referierte seinerzeit über das 150-jährige Jubiläum der Eisenbahnstrecke Nordhausen-Erfurt. Ein weiteres Eisenbahn-Jubiläum schließt sich an das erste an: Die Eisenbahnstrecke Nordhausen-Northeim feierte bereits im Dezember letzten Jahres ihr 150-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass bietet der Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein einen Vortragsabend am 13. August 2019 an. Michael Reinboth aus Walkenried wird über die Ereignisse während des Baus und des Betriebs der Strecke sprechen. Auch die Bahnhöfe und ihre Besonderheiten zählen zur Baugeschichte und werden in den Blick genommen. Die Eisenbahnstrecke hatte eine wechselvolle Zeit erlebt, sodass der Referent auch über die Rolle der Strecke zur Zeit des Nationalsozialismus berichten wird. Auch die heutige Situation der Strecke und ihre Bedeutung für den Personen- und Güterverkehr werden behandelt, und wie immer besteht die Möglichkeit zum gedanklichen Austausch.
Zur Vortragsveranstaltung über dieses Thema lädt der Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein für Dienstag, 13. August 2019, 19.30 Uhr, in das Museum Tabakspeicher, Bäckerstraße 20, ein.
Der Eintritt ist frei.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*