150 Jahre Eisenbahn Nordhausen-Erfurt

0

Wie wichtig die Eisenbahn für Reisende und Pendler gegenwärtig ist, bestätigen die Zahlen der Deutschen Bahn AG. Doch bis dahin war es für die Erschließung des Verkehrsnetzes ein langer Weg, der seine fundamentale Bedeutung in der Geschichte hat.
Mit der Verbesserung des Personen- und Güterverkehrs auf Schienen erlebte die Region Nordthüringen und inbegriffen Nordhausen eine wesentliche Entwicklung. Die Stadt blühte als Eisenbahnknoten und als Industriestandort in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf. Wie es dazu kam und wie die wirtschaftliche Entwicklung und die Erfolge genau aussahen, damit beschäftigte sich Paul Lauerwald.
Bereits im Sommer 2016 kuratierte Paul Lauerwald eine gut besuchte Sonderausstellung rund um die Geschichte zur Eisenbahn im Tabakspeicher Nordhausen. In diesem Jahr wird das Vorstandsmitglied des Nordhäuser Geschichts- und Altertumsvereins die Zuhörer im Tabakspeicher wieder mit seinem spannenden und zugleich tiefgründigen Vortrag über die Eisenbahn in Nordhausen-Erfurt begrüßen und mit wissenswerten Erkenntnissen erfreuen.
Der Vortrag findet am Dienstag, dem 14. Mai 2019, um 19.30 Uhr im Tabakspeicher Nordhausen statt. Der Eintritt ist frei.

Share.

Leave A Reply

*