140 Gäste feiern SWG-Sommerfest im „Nordhaus“

0

Luftballons, Kinderlachen und Bratwurstdurft: Das zweite Sommerfest im SWG-Begegnungszentrum „Nordhaus“ war gut besucht. Rund 140 Gäste konnte das Nordhaus-Team am Samstagnachmittag begrüßen, darunter viele Familien mit Kindern. „Alle Generationen waren vertreten und haben gemeinsam gefeiert“, freute sich Nordhaus-Mitarbeiterin Melanie Voß-Inanc. Das Fest sei so bunt gewesen, wie es das Begegnungszentrum in Zukunft immer sein soll, das sich als Mehrgenerationenhaus aufstellen will.
Als Publikumsmagnet erwies sich Zauberer Gerhard Göppel, der im großen Saal rund 60 Gäste, darunter sehr viele Kinder, mit seinen Tricks beeindruckte. Elisabeth Szesny führte interessierte Gäste durch die Scherenschnittausstellung mit Kunstwerken aus drei Generationen ihrer Familie. Und die Line-Dancer aus Sülzhayn gaben nach ihrem Auftritt im Saal noch eine Zugabe im Garten der Begegnungsstätte. Im Schatten der hohen Bäume fanden dort die meisten Gäste einen Platz. Die Band „Fröhliche Alte“ sorgte im kleinen Saal für musikalische Unterhaltung, Michael Knopp im Garten. Dort brutzelten Würstchen auf dem Grill und die kleinsten Gäste konnten sich in der Hüpfburg, auf der Tanzfläche und auf dem Niedrigseilgarten austoben.
Der Eiswagen machte außerdem Station am „Nordhaus“. Unterstützt wurde das Nordhaus-Team von Mitarbeitern des Horizont-Vereins und der Caritas. Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an die Sportjugend für die kostenfreie Bereitstellung der Hüpfburg.

Foto: SWG/Melanie Voß-Inanc

Zauberer Gerhard Göppel begeisterte das Publikum mit seinen Zaubertricks.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*