Bleicherode (ots)

Am Sonntagabend kam es zu einem Brand in einer Großbäckerei in einem Gewerbegebiet von Bleicherode nahe der Bundesautobahn 38. Durch eine Vielzahl von Einsatzkräften konnte das Feuer bis zum frühen Morgen abgelöscht werden. Es wurden durch den Brand keine Personen verletzt. Durch die Polizei wurde der Einsatzort weiträumig abgesperrt, sodass es zu Beeinträchtigungen des Bahn- und Straßenverkehrs kam.

Zur Brandursache werden die Ermittlungen, sobald das einsturzgefährdete Fabrikationsgebäude begangen werden kann, angestellt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Millionen Euro

[Ergänzung]

Bleicherode (ots)

Am Montag konnte bereits durch Brandursachenermittler und Kriminaltechniker der Kriminalpolizeiinspektion Nordhausen der Brandort gesichtet, jedoch noch nicht betreten werden. Unterstützung erfuhren die Beamten durch den Einsatz einer Drohne, um weitere Ermittlungen zur Brandausbruchstelle und Brandursache anzustellen.

Im ersten Ergebnis erscheint es als wahrscheinlich, dass ein Defekt an einer Maschine im Produktionsablauf zu dem verehrenden Brand geführt haben könne. Zu dieser vorläufigen Erkenntnis kommen die Ermittler aufgrund der Auswertung von Zeugenaussagen und Bildmaterial. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern unterdessen weiter an.

Indes wurde der entstandene Sachschaden seitens der Geschäftsleitung auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag geschätzt

Share.

Leave A Reply

*